Publikationen im Kontext des Arbeitskreises Angewandte Gesprächsforschung

Groß, Alexandra/Harren, Inga (Hrsg.) (2016): Wissen in institutioneller Interaktion. Frankfurt a.M.: Lang. (Forum Angewandte Linguistik F.A.L. Band 55). [https://www.peterlang.com/view/9783653979640/contents.xhtml?pdfVersion=true] (Ergebnisse des 52. Arbeitstreffens in Bayreuth).

Costa, Marcella/Müller-Jacquier (Hrsg.) (2010): Deutschland als fremde Kultur: Vermittlungsverfahren in Touristenführungen. München: Iudicium Verlag. (Interkulturelle Kommunikation, Band 9). [http://www.iudicium.de/katalog/86205-280.htm] (Ergebnisse des 42. Arbeitstreffens in Bayreuth).

Birkner, Karin/Stukenbrock, Anja (Hrsg.) (2009): Die Arbeit mit Transkripten in Fortbildung, Lehre und Forschung. Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung. [http://www.verlag-gespraechsforschung.de/2009/birkner.htm] (Ergebnisse des 40. Arbeitstreffens in Freiburg).

Dorothee Meer/Carmen Spiegel (Hrsg.) (2009): Kommunikationstrainings im Beruf. Erfahrungen mit gesprächsanalytisch fundierten Fortbildungskonzepten. Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung. [http://www.verlag-gespraechsforschung.de/2009/meer.htm] (In enger Abstimmung mit dem Arbeitskreis).

Brünner, Gisela/Fiehler, Reinhard/Kindt, Walther (Hrsg.) (1999): Angewandte Diskursforschung. Band 1: Grundlagen und Beispielanalysen. [http://www.verlag-gespraechsforschung.de/2002/bruenner1.htm] Band 2: Methoden und Anwendungsbereiche. [http://www.verlag-gespraechsforschung.de/2002/bruenner2.htm] Opladen: Westdeutscher Verlag. (In enger Abstimmung mit dem Arbeitskreis).

Fiehler, Reinhard/Sucharowski, Wolfgang (Hrsg.) (1992): Kommunikationsberatung und Kommunikationstraining. Anwendungsfelder der Diskursforschung. Opladen: Westdeutscher Verlag. (In enger Abstimmung mit dem Arbeitskreis).

Becker-Mrotzek, Michael/Brünner, Gisela (1992): Angewandte Gesprächsforschung. Ziele – Methoden – Probleme. In: Fiehler/Sucharowski (1992), 12-23. (Ein sehr früher, programmatischer Beitrag über Ziele und Arbeitsweisen der Angewandten Gesprächsforschung). Den Text finden Sie hier.

Weitere Arbeiten aus der Gesprächsforschung finden Sie auf den Seiten des Verlags für Gesprächsforschung